Shaman Yoga

ShamanYoga / ShamanHealing

SCHAMANISMUS

Für mich ist es kein Widerspruch, einerseits katholisch getauft zu sein, eine tiefe Verbindung zu Gott sowie zum Schamanismus zu fühlen.

„Es gibt nur eine Welt, es gibt nur eine Seele, es gibt nur einen Gott“ (Leonardo Sanchez).

Gott ist Liebe – und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott – und Gott in ihm.

Was ist ShamanYoga und warum habe ich diese beiden Traditionen miteinander verbunden?

Die Bereicherung vom Schamanismus und Yoga ist, dass die schnelle Auflösung des Egos und die Erweiterung des Bewusstseins den Praktizierenden in einen Zustand vollkommenen Wachseins bringen. Es gibt uns das Gefühl wieder eins zu werden. Wir nehmen unseren Körper in seiner Ganzheit wahr und werden unseren spirituellen Wurzeln nähergebracht. Wir erfahren ein Körpergefühl, das sich mit Glücksseligkeit und Harmonie beschreiben lässt. Sowohl Schamanen als auch Yogis wissen seit Jahrtausenden, dass es bei einem ganzheitlichen Heilsystem um die Einheit, Verbindung und das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele geht.

 

 

SHAMANYOGA

SHAMANYOGA

Der schamanische Weg Yoga zu praktizieren.

Die Wärme und die Stärke des Herzens, die Kraft und die Umsetzung des Geistes, das
bewusste Atmen, die fließenden Bewegungen und die Wahrnehmung sind Bestandteil
des von mir 2014 entwickelten ShamanYoga und öffnen unsere Vitalkraft.

Wir arbeiten mit den Elementen, dem Medizinrad, unseren Kraft- und Helfertieren, kommen dadurch mehr in unsere Liebe, Freude und Kraft. Schamanische Musik bringt uns Rhythmus und Entspannung  zugleich.

ShamanYoga ist sowohl für Yoga-Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Einzel-Unterricht:

nach Terminvereinbarung.

Gruppen-Unterricht:

jeden 2. Mittwoch
18.30 Uhr – 21.00 Uhr (ShamanYoga)

Siehe auch unter Seminare / Workshop

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken